Sofortmaßnahmen in Wohnungs-und RENT

Steuerliche Maßnahmen im Wohnungsbau und Vermietung

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

  • Vermögenssteuer:

Modifiziert der Konzern Gesetz zur Regelung örtliche Steuer (RD-Schenkel 2/2004)

Es befreit von der Verpflichtung zur IBI Pass auf den Mieter wenn die Vermieter ist eine Körperschaft des öffentlichen in den Fällen der Vermietung Wohnimmobilien mit geringes Einkommen durch eine Rechtsnorm. (Art.63.2)

Verordnung ändert Zuschlag vorgesehen vakante Wohnimmobilien permanentDurch die Überweisung an das entsprechenden Branchenvorschriften Gehäuse, regionale oder Zustand, mit der Kraft des Gesetzes, so dass sie von den Gemeinden umgesetzt werden können durch Steuerverordnung. (Art.72.4)

Es schafft ein optional Boni bis zu 95% für die Eigenschaften für Mietwohnungen vorgesehen geringes Einkommen durch eine Rechtsnorm. Fiscal Verordnung (art.74.6)

Bearbeiten. Art.63.2. Steuerpflichtiger. „2. Die Bestimmungen des vorstehenden Absatzes gilt unbeschadet der Möglichkeit des Steuerpflichtigen gelten, die Steuerlast nach den Regeln des gemeinen Rechts getragen zu bestehen.

Öffentliche Verwaltungen und Organisationen oder Einrichtungen im vorstehenden Absatz beziehen sich auf den Teil der Höhe der Steuer beeinflussen, die diejenigen entsprechen nicht die Steuerpflichtigen zu erfüllen, die Nutzung durch die Berücksichtigung ihrer demaniales oder Patrimonien machen, die sie werden gezwungen sein, die Auswirkungen zu ertragen. Zu diesem Zweck wird repercutible der Anteil aufgrund des Eigenschaftswertes bestimmt Teil zu dem Bereich für den Aufbau auf jeden Mieter oder Zessionar des Nutzungsrechts direkt verknüpfen eingesetzt entspricht. (NEU) Die Bestimmungen dieses Absatzes gelten bei der Miete Wohneigentum mit geringem Einkommen eines Rechtsstaat keine Anwendung. "

Bearbeiten. Art.72.4. Typ-Abgabe. Zuschlag städtische Wohnimmobilien dauerhaft arbeitslos.

„4. Innerhalb der Grenzen von den Bestimmungen der vorstehenden Absätze ergeben, können Kommunen, für städtische Immobilien, mit Ausnahme von Wohnnutzung verschiedene Arten nach den gängigen Anwendungen in den Katastern Regeln für die Bewertung von Gebäuden. Wenn die Gebäude verschiedene Verwendungen zugeschrieben gilt die entsprechende Rate bei der Verwendung des Gebäudes oder der großen Abhängigkeit.

Diese Preise können gelten nur für maximal 10 Prozent der städtischen Immobilien in der Gemeinde, die für jede Anwendung, höhere Schätzwert, für die die Steuerregelung Steuer den entsprechenden Schwellenwert für alle markieren oder jede eine Anwendung, wonach erhöhte Sätze gelten.

Im Fall von Wohnimmobilien, die frei auf Dauer sind, können Kommunen einen Zuschlag von benötigen bis zu 50 Prozent der Höhe der Steuer. Innerhalb dieser Grenze können Gemeinden durch Verordnung bestimmen, einen einzigen Steuerzuschlag oder mehr, je nach Dauer der Arbeitslosigkeit der Immobilie.

Der Zuschlag, die die Steuerzahler dieser Steuer erfordert am 31. Dezember und ließ sich jährlich von den Kommunen zufließen wird, einmal beobachtet Arbeitslosigkeit Property zu diesem ZeitpunktZusammen mit dem Verwaltungsakt, mit dem sie deklariert ist.

(NUEVO) Für diese Zwecke wird Eigentum geräumt dauerhaft betrachtet werden, die arbeitslos bleiben nach dem, was in dem einschlägigen sektoralen Vorschriften Gehäuse hergestellt ist, regionale oder Zustand, wie Recht und in Übereinstimmung mit den Anforderungen, Beweismittel und Verfahren durch die Abgabenverordnung festgelegt. In jedem Fall ist die kommunale Erklärung als dauerhaft nicht besetztes Eigentum die vorherige Anhörung des Steuerpflichtigen und Akkreditierung von der Stadt Indikationen der Arbeitslosigkeit erfordert, Um in einer solchen Verordnung, innerhalb derer können, umfassen die in Bezug auf die Einwohnermelderegister und Verbrauch Versorgungsdienste zu regeln. "

Bearbeiten. S.740,6. fakultatives Boni. NEW ‚6. Gemeinden durch Steuerverordnung kann einen Bonus von bis zu 95 Prozent der Bruttosteuer für Wohnimmobilien errichtet für Mietwohnungen mit geringem Einkommen eines Rechtsstaat "bestimmt.

  • Übertragen Steuer, Stempelabgaben. Befreiung.

Änderung der TRLITP-AJD (RD Leg 1/1993) Einführung einer Ausnahme (art.45.I.B) .26)

NEW „26. Leases von stabilen und dauerhaften Gehäuse für den Einsatz in Artikel 2 des Gesetzes 29/1994, vom 24. November, der städtischen Leases betroffen sind. "

Regulatory Reform der Gehäuse-Leasing

Änderung des Urban Leases Act - LAU - (Gesetz 29/1994)

  • Mietwohnungs

Zustand Mietwohnungs

Das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 2018.12.18) hat diese Maßnahme nicht enthalten.

Löscht Absatz 2 art.7 LAU, dass eine stabile Erfordernis der Eintragung im Grundbuch subventionierte Leasingverträge über städtische Immobilien haben Wirkung gegen Dritte.

„Artikel 7. Status von Mietwohnungen.

Gehäuse Mietvertrag wird diese Bedingung nicht verlieren, auch wenn der Mieter in die Immobilie vermietet dauerhafte Unterbringung muss nicht, solange es rechtlich nicht Ihr Ehepartner bewohnen oder de facto getrennt, oder deren unterhaltsberechtigte Kinder. "

Gelöscht: „2. In jedem Fall, dass konzertierte Leases auf städtischen Eigenschaften, wirksam gegen Dritte, die ihr Recht registriert haben, muss der Mietvertrag registrieren mit dem Grundbuch.“

Vertragslänge:

Die art.9.3, 10.1 und 16.4 haben Variationen gewesen, was das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) gesetzt hatte, in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE veröffentlicht 24/01/2019

Verlängert die Dauer des Zwangs Verlängerung der Leases des Gehäuses, die in hergestellt wird 5 Jahre (oder 7 Jahre, wenn der Vermieter eine juristische Person). Das heißt, die gesetzliche Mindestdauer zu erhöhen, in dem der Mieter in gemieteten Wohnungen bleiben kann, die bis jetzt 3 Jahre. (Art.9.1 LAU)

Legt die Anforderungen an die obligatorische Erweiterung zu verzichten und Gewinnen Gehäuse. einmal nach dem ersten Jahr der Laufzeit des Vertrages und solange der Vermieter ist ein Einzel. Diese Option ist nicht möglich, bei dem Unternehmen Vermieter. Auch sie feststellt, Definition höhere Gewalt. (Art.9.3 LAU)

Verlängert die Dauer von stillschweigenden Verlängerung von Mietverträgen Gehäuse. Der Vertrag wurde für Annuitäten verlängert bis zur ein Maximum von drei Jahren (Jetzt war die Frist 1 Jahr). es sei denn, der Mieter seine Absicht erklärt es nicht einen Monat vor dem Zeitpunkt der Beendigung von Annuitäten zu erneuern. Und erweitert die Meldefristen für nicht solche stillschweigende Verlängerung Betrieb (Vier Monate im Voraus an den Vermieter und dem Mieter 2 Monate) (Art.10 LAU)

Bund nicht den Forderungsübergang oder Kündigung leasen, wenn Tod des Mieters. ändert art.16.4 an neuen verbindlichen Fristen oder stillschweigende Verlängerung anzupassen. Sie können nicht den Regressverzicht vereinbart werden wenn die Menschen dieses Recht nach den Bestimmungen des Absatzes ausüben kann 1 dieses Artikels sind in besonders gefährdeten Situationen und betrifft Minderjährige, Menschen mit Behinderungen oder Menschen über 65 Jahre.

Änderungen nicht vom RD-Gesetz 21/2018 (BOE 2018.12.18) abgedeckt:

Richtige Mieter im Mietvertrag fortzusetzen bis sie die ersten 5 Jahre oder 7 Jahre treffen Wenn der Vermieter eine juristische Person ist, im Fall der Beendigung des Rechts des Vermieters durch die Ausübung eines herkömmlichen Rückzugs, eine Trusts öffnen, was die Zwangsversteigerung von einer Abschottung oder gerichtliche Entscheidung oder Ausübung eines Optionsrechts. (Art.13 LAU).

regelt die Dauer subrogation des Käufers bei der Entsorgung des geleasten Gehäuses (Art.14 LAU).

Art.9.1. Mindestzeitraum

„1. Die Vertragslaufzeit frei zwischen den Parteien vereinbart werden. Wenn dies weniger als fünf Jahre oder weniger als sieben Jahre, wenn der Vermieter war juristische Person, Das Ablaufdatum des Vertrages erreicht hat, dies zwangsweise für Annuitäten verlängert, bis der Mietvertrag mindestens erreicht fünf Jahre oder sieben Jahre, wenn der Vermieter war juristische PersonEs sei denn, der Mieter den Vermieter zum Ausdruck bringt, 30 Tage im Voraus zumindest bis zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertrages oder irgendwelche Erweiterungen, seinen Wunsch, nicht zu erneuern.

Die Frist beginnt ab dem Zeitpunkt des Auftrags oder von Anfang an der Immobilie zur Verfügung Mieter starten, wenn diese später ist. Es wird der Mieter Nachweis für das Datum der Bestimmung sein. "

  1. Sie gelten für den Mieter unter den Bedingungen auf den rechten Seite der jährlichen Verlängerung für die keine Dauer festgelegte Zeit oder diese unbestimmt ist, unbeschadet für ein Jahr Leases als gehalten werden, die aus dem vorherigen Abschnitt.

  1. Sobald nach dem ersten Jahr der Vertragslaufzeit und immer der Vermieter entweder ein einzelnerNicht zwingend Vertragsverlängerung gehen, wenn die Zeit ihres Abschlusses in die gleiche eingegeben worden war, es drückt die Notwendigkeit für den Vermieter die Mietsache zu besetzen vor mehr als fünf Jahren zu verwenden, um eine dauerhafte Unterbringung für sich oder ihre Verwandten im ersten Verwandtschaftsgrad oder Adoption oder für Ihren Ehepartner im Falle eines Urteils der Trennung, Scheidung oder Ungültigerklärung einer Ehe.

Um dieses Recht auszuüben, die Immobilie zu erholen, muss der Vermieter informiert die Mieter den Mietgegenstand muss, um die Ursache Angabe oder unter denen, verursachen im vorstehenden Absatz genannten, mindestens zwei Monate vor dem Tag, an dem das Haus ist müssen und der Mieter verpflichtet wird zu liefern die Mietobjektes innerhalb dieser Frist, wenn sich die Parteien nicht eine gesonderte Vereinbarung zu erreichen.

Wenn innerhalb von drei Monaten nach Beendigung des Vertrages oder gegebenenfalls die tatsächliche Räumung von Wohnraum, haben sie nicht den Vermieter oder ihre Verwandte im ersten Verwandtschaftsgrad oder Adoption oder Ihren Ehepartner im Fall eines Urteils getan, von Trennung, Scheidung oder Ehe dies allein zu besetzen, soweit angemessen, kann der Mieter wählen, innerhalb von dreißig Tagen, zwischen für einen weiteren Zeitraum von fünf Jahren Ungültigkeit zum Gebrauch und die Nutzung des Mietobjekts restauriert, respektiert in den anderen, bestehenden Vertragsbedingungen zum Zeitpunkt des Aussterbens, mit einem Ausgleich für Aufwendungen, die die Räumung von Wohnungen bei weitem der Wiederbesetzung bedeutet hätte, oder um einen Betrag für jedes Jahr zu einem Monat kompensiert werden Überschreitung des Restes fünf Jahre bis zum Abschluss, wenn die Besatzung nicht stattgefunden hatte höhere Gewalt, Was bedeutet, dass, die durch diese Ereignisse verursachte Behinderung ausdrücklich in Standardbereich des Gesetzes erwähnt, dass der Charakter von höherer Gewalt, oder andere, die nicht vorhersehbar waren oder dass zu erwarten, unvermeidlich zurückzuführen waren.

Unterdrückt art.9.4. „Im Fall von nicht eingetragenen Immobilien, auch letzten fünf Jahre oder sieben Jahre, wenn die juristische Person ist Vermieter. unter einem Zustand, dessen Schöpfung ist auf die wahren Eigentümer gehört zu werden, unbeschadet der Macht der Nichtverlängerung Leasing Der Mieter Gehäuse hat in gutem Glauben mit der Person erscheinen, trat in in Absatz 1 genannten dieser Artikel. Wenn der Vermieter die Mietsache Gehäuse enajenase, werden Sie unterliegt den Bestimmungen des Artikels 1571 des BGB sein. Wenn er in einer Studie vom wahren Besitzer verurteilt wird, werden Sie unterliegt den Bestimmungen sein zitierten Artikel 1571 des BGB, sowie eine angemessene Entschädigung für die Schäden. " dessen Inhalt wird in art.13.3 geregelt.

Art.10. Verlängerung des Vertrages.

‚1. Wenn auf dem Ablaufdatum des Vertrages oder eines seiner Erweiterungen, nach einem Zeitraum von mindestens fünf dieses Jahres, oder sieben Jahre, wenn der Vermieter war juristische PersonKeine der Parteien einander mitgeteilt, mindestens vier Monate vor diesem Datum wenn der Vermieter und mindestens zwei Monate im voraus im Fall der MieterSein Wunsch, den Vertrag nicht zu erneuern Es ist zwingend notwendig jährlichen Raten bis zu drei Jahre verlängert, es sei denn, der Mieter dem Vermieter manifestieren einen Monat vor dem Zeitpunkt der Beendigung von Annuitäten, wird sein, den Vertrag nicht zu erneuern.

  1. Ein Vertrag verlängerte, wird auch weiterhin die rechtliche und konventionelle Regelung anzuwenden, die unterzogen wurde. "

Unterdrückt art.10.2.” Sobald den Mietvertrag registriert, stellen Sie das Recht auf Verlängerung des in Artikel 9 sowie die Verlängerung von einem Jahr zu dem der vorhergehenden Absatz wird in Bezug auf Dritt Käufer, die die Voraussetzungen des Artikels 34 der Erfüllung auferlegt werden Hypothekenrecht. "

Art.16.4. Der Tod des Mieters.

„4. Leases, deren Anfangsdauer überschreitet fünf Jahre oder sieben Jahre, wenn die juristische Person ist VermieterDie Parteien können vereinbaren, dass es keinen Anspruch auf Regress im Fall des Todes des Mieters, wenn dieser Ort nach Takes fünf erstes Jahr des MietverhältnissesOder die ersten sieben Jahre, wenn die juristische Person ist VermieterOder, dass der Mietvertrag beendet zu fünf Jahre, als der Tod zuvor stattgefunden hatte, oder sieben Jahre, wenn die juristische Person war Vermieter. (Añade) In jedem Fall können Sie diesen Verzicht auf das Recht auf Forderungsübergang vereinbart werden, wenn die Menschen dieses Recht nach den Bestimmungen des Absatzes ausüben können 1 diesen Artikel sind in besonders gefährdeten Situationen und betreffen Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderungen oder Menschen über 65 Jahre. "

Art.13. Auflösung des Rechts des Vermieters

„1. Wenn in den ersten fünf Jahren der Laufzeit des Vertrages, oder sieben Jahre, wenn die juristische Person ist VermieterDas Recht des Aufenthalts durch die Ausübung eines herkömmlichen Rückzugs aufgelöst Vermieter, eine Trusts zu öffnen, die Zwangsversteigerung von einer Abschottung oder gerichtliche Entscheidung oder Ausübung eines Optionsrechts ergibt, ist der Mieter berechtigt, in jedem Fall, den Mietvertrag fortzusetzen, bis Innerhalb von fünf Jahren oder sieben Jahren jeweils unbeschadet der Leistung unvorhergesehener Erneuerung des Artikels 9.1.

länger als fünf Jahre in den Verträgen vereinbart, oder sieben Jahre wenn der Vermieter war juristische Person. Wenn nach den ersten fünf Jahren von dem gleichen, oder den ersten sieben Jahren wenn der Vermieter eine juristische Person ist, das Recht des Vermieters blieb durch eine der Umstände aufgelöst in dem vorhergehenden Absatz erwähnten, Er wird ausgelöscht werden Mietvertrag. der Fall, dass der Mietvertrag mit dem Land Registry ist das Recht des Vermieters vor der Bestimmung Rechtsresolution zugestimmt hat, vorbehalten. In diesem Fall weiterhin den Mietvertrag für die vereinbarte Dauer.

  1. Leases erteilt durch Nießbraucher, superficiario und nur wenige haben ein Recht analoge Nutzung des Eigentums wird am Ende des Rechts des Vermieters ausgelöscht wird, neben anderen Ursachen des Aussterbens von den Bestimmungen dieses Gesetzes ergeben.

(Added) 3. Sie werden 5 Jahre Gehäuse Leases dauern andere Der Mieter hat in gutem Glauben mit der Person, die als Eigentümer der Immobilie im Grundbuch erscheint abgeschlossen, oder erscheint unter einem Zustand, deren Schöpfung ist auf den wahren Eigentümer, unbeschadet die Macht zu sein Nichtverlängerung gemäß Artikel 9.1, mit der Ausnahme, dass die Eigentümer eine Gesellschaft ist, in welchem ​​Fall letzten sieben Jahren betroffen ist. " (Vor 9.4)

Artikel 14. Alienation des Mietobjekts

„Der Käufer Mietwohnungen Ich werde in den ersten fünf Jahren der Gültigkeit des Vertrages, oder sieben Jahre, wenn der alte Wirt war juristische Person, auch wenn sie die Anforderungen des Artikels 34 des Hypothekengesetzes über die Rechte und Pflichten des Vermieters übergegangen werden.

Wird die vereinbarte Dauer mehr als fünf Jahre, oder mehr als sieben Jahre, wenn der alte Vermieter eine juristische Person war, so hat der Käufer der von allen der vereinbarten Dauer übergegangenen werden, es sei denn, es sind Anforderungen in Artikel 34 des Hypothekengesetzes. In diesem Fall hat der Käufer nur den Mietvertrag für die Zeit unterstützt Rest für den Verlauf der letzten fünf Jahre, oder sieben Jahren, wenn juristische Person, die Veräußerer ist verpflichtet, entschädigen dem Mieter einen Betrag in Höhe einer Monatsmiete in der Tat für jedes Jahr des Vertrags, Eine Überschreitung der Frist 5 Jahre bezeichnet, oder sieben Jahren, wenn der alte Vermieter juristische Person war, bleibt serviert werden.

Haben die Parteien vereinbart, dass die Veräußerung von Wohnungen, den Mietvertrag kündigen, die Käufer nur den Mietvertrag für die Zeit unterstützen Rest für den Verlauf der letzten fünf Jahre, oder sieben Jahre, wenn der alte Vermieter eine juristische Person ist. "

Einkommen Update:

Sets Grenzen für die jährliche Aktualisierung des Einkommens (Art.18.1 LAU).

Das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018), die am 2018.12.18 in Kraft getreten ist, sondern wurde aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 von der Abgeordnetenkammer veröffentlichte in BOE 2019.01.24, Diese Grenzwerte für Mietverträge etabliert nur reduzierte Einkommen.

‚1. Während der Laufzeit des Leasingvertrags kann die Miete nur sein aktualisiert durch den Vermieter oder Mieter an dem Tag, an dem jeder Jahrestag der Gültigkeit des Vertrages unter den Bedingungen von den Parteien vereinbart. In Ermangelung einer ausdrücklichen Vereinbarung gilt nicht actualización Mietverträge.

Im Fall einer ausdrücklichen Vereinbarung zwischen den Parteien über einen Mechanismus actualización Geldwerte nicht Detail des Index oder Referenzmethodik, Einkommen wird aktualisiert für jede Rente unter Bezugnahme auf die jährliche Veränderung des Index Wettbewerbsfähigkeit Datum jede Garantie actualizaciónNimmt man als Referenzmonat für actualización das entspricht den letzten Index wurde am Tag veröffentlicht von actualización des Vertrages.

(NEU) Jedenfalls. der Anstieg erfolgte als Ergebnis der jährlichen Aktualisierung des Einkommens nicht das Ergebnis der Anwendung die prozentuale Veränderung als jede Aktualisierung durch den Preisindex Verbrauch erfuhr übersteigen kann, als Referenzmonat für das Update nimmt das entspricht den letzten Index die am Tag der Veröffentlichung des Auftrags veröffentlicht wurde.

Die Anhebung der Miete für Verbesserungen:

Erleichtert die Annahme von Vereinbarungen zwischen Vermieter und Mieter tragen Verbesserungen und erhöhen Einkommen im Laufe eines Vertrages. (Art.19 LAU)

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

(NUEVO) Art.19.4. „Unbeschadet der Bestimmungen der vorstehenden Absätze und eine angemessene Entschädigung gemäß Artikel 22 zu irgendeinem Zeitpunkt seit dem Beginn der Laufzeit des Leasing und Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter, Verbesserungsarbeiten in Mietwohnungen und ein höheres Einkommen durchgeführt vom Vertrag werden können, ohne was impliziert, Störung in Artikel 9 oder stillschweigende Verlängerung der obligatorischen Nachfrist für die in Artikel 10 genannten dieses Gesetz bezieht, oder ein neuer Beginn solcher Begriffe. In jedem Fall arbeitet das Ausmaß der Verbesserung Sie müssen durch den Vermieter über die Erhaltung der Pflicht gehen auf dem Artikel 21 dieses Gesetzes. "

Art.19.1 „1. Die Realisierung durch den Vermieter Verbesserung arbeitet, nach fünf Jahr des Vertrages, oder sieben Jahre, wenn der Vermieter war juristische PersonWerde berechtigen, sofern nicht anders vereinbart, das Jahreseinkommen in Höhe in der Kapital resultierenden zu erhöhen Anwendung bei der Verbesserung des gesetzlichen Zinssatz Geld zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Arbeiten zuzüglich drei Prozentpunkte investiert, aber darf nicht mehr als die Zunahme von zwanzig Prozent der laufenden Einnahmen zu dieser Zeit.

Für die Berechnung des investierten Kapitals, sollte für die Realisierung der Arbeiten diskon erhalten öffentliche Subventionen werden. "

Gemeinkosten und individuelle Dienstleistungen an:

Gegründet gesetzlich „Bewirtschaftungskosten und Formalisierung des Vertrages wird durch den Vermieter. wenn es sich um eine juristische Person,. (Fügt letzten Absatz der art.20.1 LAU)

Die RD-Ley 21/2018 (BOE 2018.12.18), die auf 2018.12.18 in Kraft getreten ist, sondern durch die Resolution der 22. Januar 2019 von der Abgeordnetenkammer veröffentlicht in BOE 2019.01.24 aufgehoben wurde, fügte hinzu: " außer im Fall von Dienste, die durch direkte Initiative des Mieters unter Vertrag genommen.

Art.20.2 „Während der fünf frühen Jahren des Vertrages. oder in den ersten sieben Jahren, wenn der Vermieter war juristische Person, Die Menge die Mieter für das Konzept zum vorherigen Absatz zu zahlen haben, bezeichnet, mit Ausnahme von Steuern, nur durch Vereinbarung der Parteien erhöht werden, jährlich, und nie mit einer Geschwindigkeit von mehr als doppelt so hoch wie in der Einkommen kann mit den Bestimmungen von Absatz 1 des Artikels 18 entsprechend erhöht werden "

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

Recht Vorkaufsrecht:

Modifica el art.25.7 bei LAU.

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

„7. Es dürfen keine Vorkaufsrechte oder Rücktritt, wenn der Mietgegenstand zusammen mit den anderen Wohnungen oder Räume durch den Vermieter im Besitz verkauft wird, die Teil der gleichen Eigenschaft sind noch, wenn alle gemeinsam von verschiedenen Eigentümern an denselben Käufer verkauft die Böden und die Gebäude Räumlichkeiten. (NEU) In solchen Fällen kann das Gehäuse Gesetzgebung Vorkaufsrecht mit Bezug auf alle die Eigenschaft für den von der Verwaltung zuständigen im Gehäuse vorgesehenen Stelle fest, die sich aus den Bestimmungen der vorangehenden Absätze für die Zwecke der Anwendung Benachrichtigung und die Ausübung dieser Rechte.

Wenn es nur eine Immobilien waren, hat der Mieter hat die Vorkaufsrechte in diesem Artikel vorgesehen. "

zusätzliche Kaution in bar Leasing Gehäuse:

sie bemerkt, zwei Monatseinkommen dass auf dem Mieter auferlegt werden, entweder durch Hinterlegung oder Bankgarantie, und außer im Fall von langfristigen Verträgen bürgen die maximale Höhe der zusätzlichen Garantien. (Art.36.5 LAU)

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

Art.36.5. „Die Parteien können keine Gewähr für die Einhaltung durch den Mieter seiner Verpflichtungen mit Kaution zusätzliches Geld zu mieten.

(NEU) Im Fall der Gehäuse-Leasing, en contratos de hasta cinco años de duración, o de hasta siete años si el arrendador fuese persona jurídica, der Wert dieser zusätzlichen Sicherheit kann nicht Miete 2 Monate nicht überschreiten. "

Art.36.2. “Durante los fünf erste Vertragsjahr. oder in den ersten sieben Jahren, wenn der Vermieter war juristische Person, la fianza no estará sujeta a actualización. Pero cada vez que el arrendamiento se prorrogue, el arrendador podrá exigir que la fianza sea incrementada, o el arrendatario que disminuya, hasta hacerse igual a una o dos mensualidades de la renta vigente, según proceda, al tiempo de la prórroga.”

Art.36.3.”La actualización de la fianza durante el período de tiempo en que el plazo pactado para el arrendamiento exceda de fünf Jahre oder sieben Jahre, wenn der Vermieter war juristische Person, se regirá por lo estipulado al efecto por las partes. A falta de pacto específico, lo acordado sobre actualización de la renta se presumirá querido también para la actualización de la fianza.”

  • Depósito de fianzas.

El RD-Ley 21/2018 (BOE 18/12/2018) no incluía esta medida

Nuevo apartado 2 a la DA Tercera de la LAU establece los datos mínimos que deberá aportar el arrendador y que deberán constar en la normativa autonómica que regule el depósito de fianza.

“2. Con objeto de favorecer la transparencia y facilitar el intercambio de información para el ejercicio de las políticas públicas, la normativa que regule el depósito de fianza a que se refiere el apartado anterior determinará los datos que deberán aportarse por parte del arrendador, entre los que figurará, como mínimo:

  1. a) Los datos identificativos de las partes arrendadora y arrendataria, incluyendo domicilios a efectos de notificaciones.
  2. b) Los datos identificativos de la finca, incluyendo la dirección postal, año de construcción y, en su caso, año y tipo de reforma, superficie construida de uso privativo por usos, referencia catastral y calificación energética.
  3. c) Las características del contrato de arrendamiento, incluyendo la renta anual, el plazo temporal establecido, el sistema de actualización, el importe de la fianza y, en su caso, garantías adicionales, el tipo de acuerdo para el pago de los suministros básicos, y si se arrienda amueblada.”

  • Gebiet der LAU. Régimen aplicable.

El nuevo Absatz die art.4.2 die LAU stellt fest, dass Wohn-Leases, deren Oberfläche ist superior a 300 metros cuadrados o en los que la renta inicial en cómputo anual exceda de 5,5 veces el salario mínimo interprofesional en cómputo anual und Leasing entspricht das gesamte Haus Sie werden von regiert werden la voluntad de las partes, en su defecto, por lo dispuesto en el Título II de la presente ley y, supletoriamente, por las disposiciones del Código Civil.

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

  • Leases ausgeschlossen der Umfang der touristische Nutzung

Modifica el art.5 e) aufzubauen a technische Präzision unter Ausschluss des Anwendungsbereichs der LAU für die vorübergehende Übertragung der Nutzung, die die Tätigkeit der sogenannten touristisch genutzten Wohnungen mit sich bringt, wird die Einschränkung beseitigt, dass diese notwendigerweise über touristische Versorgungskanäle vermarktet werden müssen.

«E) Die vorübergehende Abtretung der Nutzung des gesamten möblierten und ausgestatteten Hauses unter Bedingungen der sofortigen Nutzung, die in Kanälen des touristischen Angebots kommerzialisiert oder beworben werden oder sonst irgendein Marketing oder Förderungund mit Gewinn durchgeführt, wenn es einem bestimmten Regime unterliegt, das sich aus den Vorschriften des Tourismussektors ergibt. "

ACHTUNG DT Primera RD-Gesetz 7/2019. Régimen de los contratos de arrendamiento celebrados antes de la entrada en vigor de este RD-Ley. Los contratos de arrendamiento sometidos a la Ley 29/1994 celebrados con anterioridad a la entrada en vigor de este real decreto-ley (antes del 06-03-19), continuarán rigiéndose por lo establecido en el régimen jurídico que les era de aplicación. Sin perjuicio de ello, cuando las partes lo acuerden y no resulte contrario a las previsiones legales, bestehende Verträge kann angepasst werden, die régimen jurídico establecido en este RD-ley.

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

Reform der horizontalen Güterrecht - Gemeinschaftsinhaber

Modificaciones en el régimen de la propiedad por pisos o locales previsto en la Ley sobre Propiedad Horizontal (Ley 49/1960)

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

  • Pflichten der Eigentümer.

Modifica el art.Noveno.1 f) de la LAU para incrementar hasta el 10% del último presupuesto ordinario la cuantía del fondo de reserva de las comunidades de propietarios y se establece la posibilidad de que tales recursos se destinen a la realización de las obras obligatorias de accesibilidad previstas en el artículo Diez.1.b) de la Ley 49/1960, de 21 de julio, sobre propiedad horizontal.

Art.Noveno.1 «f) Contribuir, con arreglo a su respectiva cuota de participación, a la dotación del fondo de reserva que existirá en la comunidad de propietarios para atender las obras de conservación, de reparación und Rehabilitation de la finca, así como la realización de las obras de accesibilidad recogidas en el artículo Diez.1.b) de esta Ley.

Der Reservefonds, cuya titularidad corresponde a todos los efectos a la comunidad, estará dotado con una cantidad que en ningún caso podrá ser inferior al 10 por ciento de su último presupuesto ordinario.

Unter dem Reservefonds Community können Sie in einem Versicherungsvertrag geben Sie an der Immobilie oder schließen einen Vertrag für die permanente Instandhaltung der Immobilie und ihrer allgemeinen Einrichtungen abdeckt Schaden. "

ATENCIÓN DT Segunda RD-ley 7/2019. Plazo de adaptación de la cuantía del fondo de reserva. El incremento de la cuantía destinada al fondo de reserva establecida en la modificación de la letra f) del artículo Noveno.1 de la Ley 49/1960, de 21 de julio, sobre propiedad horizontal, se podrá llevar a cabo en in den nächsten drei Geschäftsjahre er ist, die im Gang der Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Real Decreto-Ley.

  • Vorgeschrieben die keine vorherige Vereinbarung Proprietors Vorstand verlangen

Modifica el art.Diez.1 b) LAU, die Verpflichtung zur den Werken der Zugänglichkeit in den Fällen durchzuführen, wo die staatliche Beihilfen zu denen die Gemeinschaft zu erreichen zugreifen el 75% del importe de las mismas.

Art.Décimo.1 «b) Las obras y actuaciones que resulten necesarias para garantizar los ajustes razonables en materia de accesibilidad universal y, en todo caso, las requeridas a instancia de los propietarios en cuya vivienda o local vivan, trabajen o presten servicios voluntarios, personas con discapacidad, o mayores de setenta años, con el objeto de asegurarles un uso adecuado a sus necesidades de los elementos comunes, así como la instalación de rampas, ascensores u otros dispositivos mecánicos y electrónicos que favorezcan la orientación o su comunicación con el exterior, siempre que el importe repercutido anualmente de las mismas, una vez descontadas las subvenciones o ayudas públicas, no exceda de doce mensualidades ordinarias de gastos comunes. No eliminará el carácter obligatorio de estas obras el hecho de que el resto de su coste, más allá de las citadas mensualidades, sea asumido por quienes las hayan requerido.

(NUEVO) También será obligatorio realizar estas obras cuando las ayudas públicas a las que la comunidad pueda tener acceso alcancen el 75% del importe de las mismas.»

  • Regeln die Beschlüsse des Board of Management

Die art.Diecisiete.12 de la LAU explicita la mayoría cualificada necesaria para que la comunidad de propietarios puedan limitar o condicionar el ejercicio de la actividad de alquiler turístico.

NEW "12. El acuerdo por el que se limite o condicione el ejercicio de la actividad a que se refiere la letra e) del artículo 5 de la Ley 29/1994, de 24 de noviembre, de Arrendamientos Urbanos, en los términos establecidos en la normativa sectorial turística, suponga o no modificación del título constitutivo o de los estatutos, requerirá el voto favorable de las tres quintas partes del total de los propietarios que, a su vez, representen las tres quintas partes de las cuotas de participación. Asimismo, Diese gleiche Mehrheit ist erforderlich für eine Einigung über besondere Gebühren oder Kosten erhöhten Anteil an den Gemeinkosten des Hauses, wo die Aktivität festgestellt wird durch. vorausgesetzt, dass diese Änderungen nicht un incremento superior al 20%. Estos acuerdos no tendrán efectos retroactivos.»

Reform des Gehäuses Räumungsverfahren

Zur Änderung des Gesetzes über den Zivilprozess (Ley 1/2000) para modificar el procedimiento de desahucio de vivienda cuando afecte a hogares vulnerables. Introduce mayor seguridad jurídica y medidas específicas para atender aquellas situaciones que demanden una mayor protección social. Coordinación entre órganos judiciales y los servicios sociales.

  • Demandas que no se deciden en juicio ordinario:

Modifica el art.249.1.6º die Lecivil festzustellen, dass Forderungen, die mit irgendwelchen Fragen im Zusammenhang mit städtischer oder ländlicher Verpachtung von Immobilien beschäftigen no se decidirán en juicio ordinario cuando sea posible hacer una valoración de la cuantía del objeto del procedimiento, en cuyo caso el proceso será el que corresponda a tenor de las reglas generales de esta Ley”

El RD-Ley 21/2018 (BOE 18/12/2018) no incluía esta medida

«6.º Las que versen sobre cualesquiera asuntos relativos a arrendamientos urbanos o rústicos de bienes inmuebles, salvo que se trate de reclamaciones de rentas o cantidades debidas por el arrendatario o del desahucio por falta de pago o por extinción del plazo de la relación arrendaticia, (añade) o salvo que sea posible hacer una valoración de la cuantía del objeto del procedimiento, en cuyo caso el proceso será el que corresponda a tenor de las reglas generales de esta Ley.»

  • Juicio verbal. Citación para la vista. Räumungs für nonpayment der Miete

Modifica el art.440.3 y 4 die Lecivil angeben, dass das Gericht die Forderung genauen Tag und die Stunde einstellen sollten para la práctica del lanzamiento.

El RD-Ley 21/2018 (BOE 18/12/2018) no incluía esta medida

Art.440.3 Absatz

“Además, el requerimiento expresará el día y la hora que se hubieran señalado para que tengan lugar la eventual vista en caso de oposición del demandando, para la que servirá de citación, und der genaue Tag und Stunde para la práctica del lanzamiento en caso de que no hubiera oposición. Asimismo se expresará que en caso de solicitar asistencia jurídica gratuita el demandado, deberá hacerlo en los tres días siguientes a la práctica del requerimiento, así como que la falta de oposición al requerimiento supondrá la prestación de su consentimiento a la resolución del contrato de arrendamiento que le vincula con el arrendador.

Sechster Absatz Art.440.3

“Si el demandado no atendiere el requerimiento de pago o no compareciere para oponerse o allanarse, el Letrado de la Administración de Justicia dictará decreto dando por terminado el juicio de desahucio y se procederá el lanzamiento am Tag und Stunde Set.”

Art.440.4

“4. En todos los casos de desahucio, también se apercibirá al demandado en el requerimiento que se le realice que, de no comparecer a la vista, se declarará el desahucio sin más trámites y que queda citado para recibir la notificación de la sentencia que se dicte el sexto día siguiente al señalado para la vista. Igualmente, en la resolución que se dicte teniendo por opuesto al demandado se fijará día y hora exactas para que tenga lugar, en su caso, el lanzamiento, que deberá verificarse antes de treinta días desde la fecha señalada para la vista, advirtiendo al demandado que, si la sentencia fuese condenatoria y no se recurriera, se procederá al lanzamiento en Tag und Stunde Set, sin necesidad de notificación posterior.”

  • Casos especiales en la tramitación inicial juicio verbal. Die Kommunikation zu den sozialen Diensten

Neuer Absatz 5 art.441 die Lecivil

Esta modificación ha sufrido variaciones respecto a lo que había establecido el RD-Ley 21/2018 (BOE 18/12/2018) que entró en vigor el día 18-12-2018 pero que fue derogado por Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE veröffentlicht 24/01/2019

NEW art.441.5 „En los casos del número 1º del artículo 250.1, se informieren die Klage gegen ihn die Möglichkeit, Dienste sociale kommens, y en su caso, de la posibilidad de autorizar la cesión de sus datos a estos, a efectos de que puedan apreciar la posible situación de vulnerabilidad. A los mismos efectos, se comunicará, de oficio por el Juzgado, la existencia del procedimiento a los servicios sociales. En caso de que los soziale Dienste würden bestätigen, dass der betroffene Haushalt in sozial schwachen und / oder wirtschaftlichen, se notificará al órgano judicial inmediatamente. Recibida dicha comunicación, el Letrado de la Administración de Justicia suspenderá el proceso bis zur que se adopten las medidas que los servicios sociales estimen oportunas, durante eine maximale Dauer der Aussetzung von einem Monat desde la recepción de la comunicación de los servicios sociales al órgano judicial, oder tres meses si el demandante es una persona jurídica. Una vez adoptadas las medidas o transcurrido el plazo se alzará la suspensión y continuará el procedimiento por sus trámites. En estos supuestos, la cédula de emplazamiento al demandado habrá de contener datos de identificación de los servicios sociales a los que puede acudir el ciudadano.»

  • Demanda ejecutiva. Inhalt

Art.549.4 modifiziert die Lecivil

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

«4. El plazo de espera legal al que se refiere el artículo anterior no será de aplicación en la ejecución de resoluciones de condena de desahucio por falta de pago de rentas o cantidades debidas, o por expiración legal o contractual del plazo, que se regirá por lo previsto en tales casos.

NEW No obstante, cuando se trate de vivienda habitual, con carácter previo al lanzamiento, deberá haberse procedido en los términos del artículo 441.5 de esta Ley.»

  • Ejecución sobre bienes hipotecados. Zahlung erforderlich

Art.686.1 modifiziert die Lecivil

Es behält die gleiche geschrieben, die das RD-Gesetz 21/2018 (BOE 18/12/2018) festgelegt, die in Kraft getreten am 2018.12.18 eingegeben wurde aber aufgehoben durch Entschließung vom 22. Januar 2019 der Kongress der Abgeordneten in BOE 2019.01.24 veröffentlicht.

«1. En el auto por el que se autorice y despache la ejecución se mandará requerir de pago al deudor y, en su caso, al hipotecante no deudor o al tercer poseedor contra quienes se hubiere dirigido la demanda, en el domicilio que resulte vigente en el Registro.

NEW En el requerimiento a que se refiere el párrafo anterior habrán de incluirse las indicaciones contenidas en el artículo 441.5, produciendo iguales efectos.»

andere Maßnahmen

· Sistema de índices de referencia del precio del alquiler de vivienda (DA segunda RD-Ley)

Establece las reglas para crear el sistema estatal de índices de referencia del precio del alquiler de vivienda, para garantizar la transparencia y el conocimiento de la evolución del mercado del alquiler de viviendas, así como para aplicar políticas públicas que incrementen la oferta de vivienda asequible y para facilitar la aplicación de medidas de política fiscal. Plazo de 8 meses.

En sus respectivos ámbitos territoriales, las comunidades autónomas podrán definir de manera específica y adaptada a su territorio, su propio índice de referencia, para el ejercicio de sus competencias y a los efectos de diseñar sus propias políticas y programas públicos de vivienda.

NOTA: EL RL-LEY 7/2019 ESTA PENDIENTE DE CONVALIDACION POR EL CONGRESO